Donnerstag, 26. Juni 2014

Mal was anderes ;)

Heute wollte ich meinen freien Tag und das gute Wetter nützen und auf der Terrasse in Ruhe lesen.
Mal kurz aufgestanden, hat mein Hund nicht nur meine Liege in Beschlag genommen, sondern auch mein Buch!
Nur leider fand er den Roman wohl nicht so spannend und ist beim lesen eingeschlafen :D 



Nun aber darf ich selbst weiter lesen ....

Meine Rezension gibst dann morgen !


Mittwoch, 25. Juni 2014

Der wilde Garten von Barbara Claypole White



Buch
Taschenbuch (496 Seiten)

Originaltitel:The unfinished garden

Klappentext: 

Die Liebe ist so unberechenbar wie ein wilder Garten 
Seit die junge Landschaftsgärtnerin Tilly ihren Mann auf tragische Weise verlor, lebt sie sehr zurückgezogen. Bis James vor ihrer Tür steht. Er leidet an einer Zwangsneurose. Mit Gärtnerei will er sie überwinden, und ausgerechnet die bezaubernd-chaotische Tilly soll ihm dabei helfen. Tilly ist wenig begeistert. Sie hat genug eigene Probleme, und ein ordnungsliebender Amerikaner ist das Letzte, was sie in ihrem Garten gebrauchen kann. Doch James bleibt hartnäckig, und plötzlich werden beide zwischen Rosen und Lavendel von der Liebe überrascht.

-------------------------------------------------------------------------------


Nachdem ich die Leseprobe gelesen habe, war ich neugierig auf das Buch.
Das erste Buch von Barbara Claypole White, das Cover wirkt verträumt.
Tilly eine Engländerin, lebt mit ihren Sohn Isaak in North Carolina Usa auf dem Land. Dort betreibt sie eine Gärtnerei seit 3 Jahren als ihr Mann David verstarb.
Da taucht James auf, ein reicher Geschäftsmann der bereit mit Mitte 40 in den Ruhestand gegangen ist um sich seinen Zwangsneurosen endlich zu stellen.
Er möchte das Tilly ihm einen Garten anlegt, doch diese sträubt sich. Tilly möchte nicht , auch für viel Geld, als Landschaftsgärterin tätig sein.
Ein paar Tage später bekommt Tilly einen Anruf von ihrer Mutter aus England, diese hatte einen Unfall und Tilly beschließt sofort ihre Mutter zu besuchen um ihr vor Ort helfen zu können.
Kaum ist Tilly mit Isaak in England, trifft sie nicht nur auf ihre Freundin Rowena sondern wird auch mit ihrer Jugendliebe Sebastian konfrontiert.
Und ein paar Tage später, steht auf einmal James in England vor ihrer Tür.....
Mehr will ich gar nicht schreiben, die Autorin schreibt sehr bildlich, manchmal mir persönlich aber zu langatmig. Dennoch habe ich das Buch an einem Tag durchgelesen, den James mit seiner Zwangsneurose wuchs mir ans Herz und ich wollte wissen wie letztendlich die Geschichte endet.
Wer Blumen, Gartenarbeit liebt kommt auf jeden Fall auf seine Kosten.



Erbarmen von Jussi Adler-Olsen


Buch
Taschenbuch (418 Seiten)
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Kvinden i buret

Klappentext: 

Der Albtraum einer Frau.
Ein dämonischer Psychothriller.
Die verzerrte Stimme kam aus einem Lautsprecher irgendwo im Dunklen: »Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag, Merete. Du bist jetzt hier seit 126 Tagen, und das ist unser Geburtstagsgeschenk: Das Licht wird von nun an ein Jahr lang eingeschaltet bleiben. Es sei denn, du weißt die Antwort: Warum halten wir dich fest?«
Am 2. März 2002 verschwindet eine Frau spurlos auf der Fähre von Rødby nach Puttgarden, man vermutet Tod durch Ertrinken. Doch sie ist nicht tot, sondern wird in einem Gefängnis aus Beton gefangen gehalten. 
Wer sind die Täter? 
Was wollen sie von dieser Frau? 
Und: Kann ein Mensch ein solches Martyrium überleben?
Der erste Fall für Carl Mørck, Spezialermittler des neu eingerichteten Sonderdezernats Q bei der Kopenhagener Polizei, und seinen syrischen Assistenten Hafez el-Assad, der seinen Chef nicht nur durch unkonventionelle Ermittlungsmethoden überrascht ...


-----------------------------------------------------------------------------------------
Der 1. Teil der Serie von Jussi Adler-Olsen Serie. Carl Morck von der Mordkommission in Kopenhagen wird bei einem Einsatz verletzt ,ein Kollege verstirbt , ein anderer wird schwer verletzt. So wird Carl *strafversetzt* in das neu gegründete Sonderdezernat Q , ein Kellerraum, etliche Stapel alter ungelöster Fälle. Missmutig übernimmt Carl die Leitung und bekommt den syrischen Helfer Haefz-el-Assad zur Seite gestellt. Dieser vertieft sich ohne Erlaubnis in den Fall der seit Jahren verschwundenen Politikerin Merete Lyngaard.
Carl und Assad glauben nicht an einen Unfall oder an einen Selbstmord und beginnen zu ermitteln.Trotz etlicher private und berufliche Hindernisse finden sie raus , das die tot geglaubte Frau lebt.
Von der ersten Seite an , bis zum Schluss schafft Jussi-Olsen Adler die Spannung konsequent aufrecht zu erhalten. Man wird so gefesselt an die Geschichte, das man das Buch nicht weglegen möchte. Die Protagonisten sind auch sehr interessant, der missmutige Carl, der sympathische Assad, eigentlich ein totaler Kontrast und doch ergänzen sie sich.
Ein Thriller der Extraklasse und wieder ein grandiouser neuer Thrillerautor! Natürlich habe ich alle weiteren Bände gelesen.
Der Autor Jussi Adler-Olsen ist mittlerweile mehrfach ausgezeichnet worden für seine Werke. Und auch Filmrechte für seine Bücher wurden auch schon gesichert.
Die Reihenfolge :
1. Erbarmen
2. Schändung
3. Erlösung
4. Verachtung
5. Erwartung

Dienstag, 24. Juni 2014

Vater, Mutter, Tod von Siegfried Langer


Buch
Taschenbuch (336 Seiten)
Sprache: Deutsch

Klappentext: 

Ein Vater, der große Schuld auf sich lädt.
Eine Mutter, die alles tun würde, um ihren Sohn zurück zubekommen. 
Ein Junge, der tot in einer Berliner Wohnung liegt.
Eine Frau, deren Erinnerungen sie betrügen.
Kommissar Manthey sucht nach den Zusammenhängen. Er will ein Kind retten - um jeden Preis. 
Und stößt auf einen Abgrund aus Verzweiflung und Wahn.

-----------------------------------------------------------------------------

Aufgrund der allgemeinen guten Wertung, habe ich mir den deutschen Thriller *Vater,Mutter,Tod* gekauft. Ich bin eigentlich sehr skeptisch bei deutschen Autoren, da gibt es wenige die mich persönlich wirklich begeistern. Dann ist ja dieses Buch auch noch ein Erstlingswerk, dennoch ich war neugierig. Der Klappentext, kurz, präzise, interessant.
Das Cover einfach aber ausdrucksvoll. Ein zerbrochener Teller, ein Messer, Blut. All das verspricht einen Thriller der mich beeindrucken könnte.
Nun zum Inhalt, es ist wahrlich nicht leicht eine Rezension bei diesem Buch zu schreiben ohne zu viel vom Inhalt Preis zu geben.
Eine Frau, die fast schon Panik hat nach Hause zu kommen , zu ihrem Mann und ihren Sohn, mit dem Wissen das er ihr zu spät kommen mit Gewalt strafen wird.
Der Streit eskaliert und der Sohn fällt unglücklicherweise dem Zorn seines Vater`s zum Opfer.
Dann gibt es eine andere Familie, erfolgreiche fast schon Bilderbuchfamilie, wo die Mutter von heute auf morgen unter Wahrnehmungstörungen leidet.
Da wird ihr Sohn entführt.
Am Anfang des Buches war ich kurz irritiert, man bekommt verschieden Handlunsgsstränge serviert und auch der Wechsel von der einen Frau und der anderen Frau verwirrt .
Dennoch man muss dran bleiben, nach und nach setzt sich das Puzzle zusammen, mit sehr viel intelligenter Psychologie hat Siegfried Langer mich wirklich extrem gefesselt.
Selten habe ich beim lesen eines Thrillers die Luft anhalten müssen, wie bei diesem Werk. Und das nicht weil extrem viel Blut fließt. Es ist die Art wie das Buch konzipiert ist. Fast schon einzigartig.
Ich werde auf jeden Fall noch mehr Bücher von diesem brillanten Autor lesen.

Sonntag, 22. Juni 2014

Sonntag 22.06.2014

Nachdem heute ein wunderbar sonniger Tag war und offiziell mein letzter Urlaubstag, hab ich den natürlich nutzen wollen.
Ich hab mir eine Liege geholt und mich in meinen Garten gelegt, passend dazu habe ich *Der wilde Garten* gelesen. Dazu im nächsten Post aber mehr.
Ich wollte eigentlich Euch was zu meiner Leidenschaft Bücher schreiben. Manche wundern sich wie schnell ich so manches Buch gelesen habe und wieso so viele in letzter Zeit ?!
Dazu will ich mich hier mal äußern. Ich lese wirklich schnell, wenn ich gefesselt bin von einer Geschichte , lese ich sogar während ich koche oder bügel. Aber natürlich am liebsten entspannt auf der Couch oder eben auf einer Liege im Garten. Das geht aber meist auch nur wenn ich Urlaub habe. Mein Mann stöhnt jedesmal wenn wir 14 Tage wohin fahren und ich 20 Bücher mitnehme. Deswegen habe ich auch vor einiger Zeit auch mal ein Ebook geschenkt bekommen, aber ich muss gestehen, mir fehlt der Geruch eines neuen Buches und das rascheln wenn ich umblätter. Daher sind auf dem Ebook nur wirklich ganz dicke Bücher , die mir so etwas schwer in der Hand liegen würden.
Und was gibt es schöneres als ein gut gefülltes Bücherregal? ;) 
Nun zu meinem momentanen Lese Rekord, ja zum einen hatte ich Urlaub , also viel Zeit, zum anderen habe ich wochenlang alles andere machen können als wirklich lesen. Umso mehr hatte ich nun echt Nachholbedarf und habe jedes einzelne Buch wirklich genossen.

So jetzt wisst ihr ein wenig mehr und ich gehe wieder lesen :) 



Die Landkarte der Liebe von Lucy Clarke



Buch
Taschenbuch (350 Seiten)
Sprache: Deutsch
Verlag: Piper
Originaltitel:The Sea Sisters

Klappentext:


Ein Meerblaues Reisetagebuch. Dasist alles, was Katie von ihrer Schwester bleibt. Denn Mia ist tot. In Bali stürzte sie von einer Klippe. Katie hat nur eine Chance, das Geheimnis um den Tod ihrer unnahbaren Schwester zu lüften: Ihr Tagebuch zu lesen und den Stationen ihrer Reise zu folgen. Und so taucht Katie immer tiefer ein in das Leben ihrer Schwester und entziffert Stück für Stück Mias ganz persönliche Landkarte der Liebe ...

-------------------------------------------------------------------------
Das Erstlingswerk von Lucy Clark, das Cover ein wenig verträumt, der Klappentext interessant. Somit entschloss ich mich im Buchladen, das muss mit.
Die Geschichte zweier Schwestern, die sich lieben und hassen, bis eines Tages Katie, die ältere Schwester, erfahren muss , daß ihre kleine Schwester die um die Welt reiste , ums Leben gekommen ist. Das einzige Vermächtnis was ihr bleibt, ist ein Rucksack in dem sich Mia`s Tagebuch befindet.
Katie will nicht glauben das ihre lebensfrohe Schwester sich einfach so von einer Klippe in Bali in den Tod gestürzt hat. So beschließt sie Mia`s Spuren zu folgen und reist wie ihre Schwester mit dem Rucksack um die Welt. In jedem Ort liest sie die dazu gehörenden Kapitel aus dem Tagebuch um ihre Schwester zu verstehen.Nach und nach kommt Katie der Wahrheit näher.
Die Autorin schreibt sehr fesselnd, im Wechsel erfahren wir von den Protagonistinnen wie sie was erlebt haben. Die Beschreibungen der verschiedenen Orten sind auch sehr schön, man hatte oft es sehr bildlich vor Auge. Trotz der traurigen Ereignisse , konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen und fieberte mit Katie und auch mit Finn.
Das einzige was mir fehlte, für mich wäre ein kleines Highlight gewesen, ist eine gezeichnete Landkarte, wo man alle Stationen gesehen hätte.
Auf jeden Fall freue ich mich auf Lucy Clark`s nächstes Werk.


Freitag, 20. Juni 2014

Aschebraut von Alison Gaylin


Buch
Taschenbuch (464 Seiten)
Sprache: Deutsch
Originaltitel:Into The Dark

Aschebraut ist der 2.Fall von Benna Spector, Band 1 heißt Dornröschenschlaf


Klappentext: 

Brenna Spector hat eine besondere Gabe: Sie kann sich an alles erinnern, jeden Moment ihres Lebens sehen, riechen, hören, schmecken. In ihrem Job als Privatdetektivin ist das ein Segen, für sie persönlich ein Fluch. Ihr neuester Fall: ein vermisstes Mädchen. Brenna gerät schnell in einen Strudel aus Obsessionen, Sex, Schuld und Mord - und privaten Alpträumen. Ist die Vermisste etwa Brennas vor Jahren spurlos verschwundene kleine Schwester?


-----------------------------------------------------------------------------------------


Brenna Spector, die die Gabe hat sich an alles zu erinnern seit einem Vorfall in ihrer Kindheit, wird zu einem Fall hinzugezogen wo eine Performance Künstlerin Lula Belle von heute auf morgen verschwunden ist. Erst möchte sie diesen Fall nicht, da der Auftraggeber ihr ehemaliger Chef ist, mit dem sie keine guten Erinnerungen verbindet. Doch als beim sichten der Videos, Lula Belle Geschichten von sich gibt, die Erinnerungen zu ihrer vermissten Schwester wach werden lassen, nimmt sie doch den Fall.
Aschebraut ist das 2.Buch von der Autorin mit Brenna Spector. Das man nicht unbedingt zwingend den ersten Band kennen musste, habe ich beim lesen festgestellt. Man wird gut eingeführt in Brenna`s Gabe bzw Krankheit und soweit gut aufgeklärt das man sofort einsteigen kann.
Allerdings lesen sich die ersten Seiten doch etwas mühsam, was aber eher an dem Schreibstil liegt. Die Geschichte selbst , das Verschwinden von Lula Belle, die Drahtzieher hinter der Vermarktung von Lula Belle, alles im allem eigentlich recht spannend. Dennoch hatte ich ab und dann Momente wo ich einfach mehr Spannung gebraucht hätte.
Doch zum Ende kann ich sagen, das Buch war gut, die Story manchmal etwas zu dünn.

Wenn die Liebe hinfällt.... dann steht sie wieder auf von Luisa Buresch


Buch
Taschenbuch (432 Seiten)
Sprache: Deutsch
Klappentext: Wann hatten Sie das letzte Mal Liebeskummer ... aber so richtig?
Alia und Leander gelten als Traumpaar. Sogar als Traumfamilie, denn da gibt es noch Töchterchen Katie. Wie alle Freunde um sie herum glaubt die liebenswert-chaotische Alia, das mit ihr und Leander sei etwas Besonderes. Umso schlimmer ist der Absturz, als Leander auf einmal den Satz raushaut, den Alia nur aus den Groschenromanen kennt, über die sie an der Uni forscht: »Alia, ich muss dir was sagen, es gibt da eine andere ...« Für Alia bricht eine Welt zusammen. Dass Liebe so verdammt wehtun kann, hatte sie nicht für möglich gehalten. Mühsam rappelt sie sich mithilfe ihrer Freundinnen und des neuen grummeligen Nachbarn halbwegs auf, da steht Leander plötzlich wieder vor der Tür.
»Wenn die Liebe hinfällt« ist ein Roman, der uns voller Witz und Wärme an die Stellen führt, wo wir am empfindlichsten, am lebendigsten sind. Wer jemals Liebeskummer hatte, weiß, dass kaum ein Gefühl so intensiv ist wie dieses. Wer nicht mit Alia mitfiebert und dabei selbst wohlig schaudernd alle Höhen und Tiefen miterlebt, ist scheintot. So viel ist sicher.


--------------------------------------------------------------------------------------------

Mittwoch, 18. Juni 2014

Juhu , ich hab etwas gewonnen!

Wie ich schon Mal erwähnt habe, es gibt da eine tolle Page Vorablesen.de, wo man Leseproben neuester Werke lesen kann und dort auch diese Bücher gewinnen kann.
Auch gibt es ein wöchentliches Gewinnspiel * Das schönste Zitat*, da kann man aus den Leseproben der aktuellen Woche ein Zitat sich suchen und dieses dann über eine Nachricht an das Team zukommen lassen.
Und ja meine Freude ist groß! Ich war tatsächlich unter den heutigen Glücklichen! Das Zitat ist wirklich einfach toll!




Also wer gerne liest und ab und dann auch was gewinnen will, meldet euch auf dieser tollen Plattform an!



Das Haus der Lady Amstrong von Andrew o`Connor











Preis DE 9.99 €
Seiten: 496
ISBN: 978-3-548-28575-7
Erscheinungsdatum: 16.06.2014
Originaltitel:The House
Klappentext: Als Lord Edward Armstrong 1840 für seine Frau Anna ein Herrenhaus errichten lässt, ist es ein Monument der Liebe. Doch der ersehnte Erbe bleibt aus, und ihre Ehe zerbricht. Ihren Nachfahren Lord Pierce und Lady Clara ergeht es nicht besser. Auch auf ihnen scheint ein Unglücksfluch zu liegen, und Clara verlässt das Haus als gebrochene Frau ... Ein Jahrhundert später: Auf Anhieb hat Kate Fallon sich in das Anwesen verliebt, doch ahnt sie nicht, was sich in diesen Mauern abgespielt hat. Bis sie sich gemeinsam mit Nico Armstrong, dem letzten Erben des Hauses, auf eine Reise in die Vergangenheit begibt, in der geliebt und gehasst, betrogen und gemordet wurde. Drei Generationen lang. Wird das Haus auch Kates Leben unwiederbringlich verändern?

Montag, 16. Juni 2014

Nachricht von dir von Guillaume Musso



Buch
Taschenbuch (480 Seiten)
Sprache: Deutsch
Originaltitel:L'appel de l'ange
:
Klappentext: 
Als Madeline und Jonathan am Flughafen zusammenstoßen, denken sie nicht im Traum an ein Wiedersehen. Doch zuhause angekommen stellen sie fest, dass sie ihre Handys vertauscht haben. Sie beginnen, das Telefon des anderen zu durchstöbern, und entdecken, dass ihre Leben schon seit langem miteinander verknüpft sind - genau wie tiefe Wunden aus der Vergangenheit, die sie nun mit aller Macht einholen ...


----------------------------------------------------------------------------------------

Das Buch bekam ich von einer Kollegin geschenkt, anfangs dachte ich , klingt ja nach typischer Liebesgeschichte und das auch noch von einem französischen Autor. Das Buch wanderte also erstmal auf meinem Sub. Da meine Kollegin mich aber immer wieder fragte ob ich nun das Buch gelesen habe , musste ich es doch mal zumindest anlesen. Und was soll ich sagen ...ich war ab Seite 1 begeistert.
Cover und Titel sind ansprechend, weisen aber eben mehr auf eine schnulzige Liebesgeschichte als was Inhalt doch dann hergibt.
Zum Inhalt:
Am Ney Yorker Flughafen stoßen Madeline und Jonathan zusammen und dabei vertauschen sie ihre Smartphones. Als der Tausch bemerkt wird, gib es anfangs harmlosen Austausch via sms und jeder stöbert ein wenig in dem Handy seines ursprünglichen Besitzers. Wie nicht anders erwarte und dennoch schön werden Gefühle geweckt, aber auch jeder für sich von seiner Vergangenheit eingeholt. Ehe man sich versieht entwickelt sich die Story nicht in die erwartete Schnulze, sondern in einen packenden gefühlsvollen Thriller.
Ein Buch das man lesen sollte. Und auch die weiteren von Guillaume Musso sind sehr empfehlenswert.

Wohin der Fluss uns trägt von Charles Martin



Buch
Taschenbuch (442 Seiten)
Sprache: Deutsch
Originaltitel:Where the River Ends

Klappentext: 

Abbie und Chris sind ein ungleiches Paar und doch so glücklich wie zu Beginn: Chris kommt von ganz unten, Abbie aus einer mächtigen Südstaaten-Dynastie. Aber nach Jahren unbeschwerter Ehe schlägt das Schicksal zu und bei Abbie wird Krebs diagnostiziert. Der Rat der Ärzte lautet, auf das Ende zu warten. Doch Abbie hat eine Liste mit Wünschen erstellt, und die möchte sie sich erfüllen. Zehn eigentlich recht gewöhnliche Dinge, wie am Strand Wein zu trinken oder so sehr zu lachen, dass es weh tut. Der größte dieser Wünsche ist, im Kanu den ganzen St. Mary s River im Süden der USA hinabzufahren. Kurzentschlossen packt Chris die Rucksäcke und heimlich brechen sie auf. Von Abbies Vater und bald auch den Medien und der Polizei verfolgt, rudern sie den Fluss hinunter. Es wird die Reise ihres Lebens, das sie in all seiner Schönheit und Bitterkeit noch einmal auskosten. Und sie wissen: Wo der Fluss endet, beginnt die Ewigkeit.


Zwar ein älteres Buch, aber ein so gefühlvoller Roman, den ich euch einbafach nur ans Herz legen möchte !

Charles Martin nimmt uns in seinem Buch * Wohin der Fluss uns trägt* mit zu einem Wettlauf gegen die Zeit.
Das Cover ist ansprechend, der Titel sehr einfühlsam für die Geschichte und meiner Meinung nach gut gewählt.Im englischen jedoch heißt der Orginal Titel * Where the rivers end* also wo der Fluß endet ...auch treffend.
Nun zum Inhalt:
Abbie ist im Endstadium ihrer Krebserkrankung angekommen,doch sie ist eine Kämpferin, Mit ihrem Mann Chris möchte sie noch 10 Dinge erledigen bevor sie die Welt verlassen muss. Jedoch werden ihnen nicht nur die Zeit zum Verhängnis sondern auch der Vater von Abby, der sie natürlich noch lebend sehen will.
Die Geschichte wird sowohl aus Abby`s Sicht, als auch aus Chris seiner Sicht erzählt. Sehr berührend und man auch wenn man ahnt wie die Geschichte endet, man fiebert mit. Lass ihnen noch ein wenig Zeit, lass sie ihre Wünsche noch erfüllt bekommen.
Charles Martin hat sehr einfühlsam das heikle Thema Krebs in einer sehr liebevollen Art geschrieben.



Gib`s mir Schatz von Ellen Berg (K)ein Fessel-Roman


Buch
Taschenbuch (288 Seiten)
Sprache: Deutsch

Klappentext: 

Sex oder nie
Was tun, wenn Flaute im Bett herrscht? Ganz klar: her mit heißer Wäsche, Handschellen und allem, was den antriebsarmen Mann wieder munter macht! Anne und Tess scheuen weder Mühe noch gewagte Experimente, um ihre Kerle auf Touren zu bringen - mit ungeahnten Folgen.
Anne und Tess teilen ein Problem: lendenlahme Männer. Anne wünscht sich ein zweites Kind, aber leider läuft nichts im Bett - Weihnachten ist öfter. Auch in Tess' Beziehung heißt es: alles außer Sex. Damit wollen sich die beiden Freundinnen aber nicht abfinden. Und sind deshalb wild entschlossen, neue Kicks auszuprobieren. Warum nicht mal den Mann mit Fesselspielen überraschen? Sie unternehmen einen Ausflug in einen Sexshop - mit hohem Kicherfaktor! - und wagen sich immer weiter auf die dunkle Seite der Lust. Die Reaktion der Männer: amüsiert bis verstört. Als Tess dann auch noch einem gestrengen Herrn und Meister verfällt, brennt die Hütte ...

------------------------------------------------------------------------------------

Nach *Ich koch Dich tot* , wollte ich auch dieses Buch lesen. Der Titel witzig , das Cover ebenso und der Klappentext klang auch sehr vielversprechend für Kurzweiligkeit.

Anne Mutter und Hausfrau wünscht sich wieder mehr Action im Schlafzimmer. In letzter Zeit hat ihr Mann mehr Interesse an seinem Laptop als an ihr. Als sie sich hilfesuchend an ihre Freundin Tess wendet und diese ebenso sich nach mehr Sex sehnt , schmieden die beiden einen Plan um die Männer wieder auf Trab zu bringen.
Inhaltlich will ich gar nicht mehr preisgeben, man muss es einfach gelesen haben, auch hier spart Ellen Berg nicht an Witz und zum Teil auch schwarzen Humor. 
Ein Buch das in wenigen Stunden einen erheitert und eine liebenswerte Antwort auf humoristisches Shades of Grey ;) 


Ich koch dich tot von Ellen Berg (K)ein Liebes-Roman


Buch
Taschenbuch (320 Seiten)
2. Auflage
Sprache: Deutsch

Klappentext:

Schmeckt's dir nicht, Schatz?
Beim ersten Mal ist es noch ein Versehen: Statt Pfeffer landet Rattengift im Gulasch - und schon ist Vivi ihren Haustyrannen Werner los. Als sie wenig später vom schönen Richard übel enttäuscht wird, greift sie erneut zum Kochlöffel. Fortan räumt Vivi all jene Fieslinge, die es nicht besser verdient haben, mit den Waffen einer Frau aus dem Weg - ihren Kochkünsten. Dann trifft sie Jan, der ihr alles verspricht, wovon sie immer geträumt hat. Vivi beschließt, dass jetzt Schluss sein muss mit dem kalten Morden über dampfenden Töpfen. Als ihr aber mehrere Unfälle passieren, keimt ein böser Verdacht in ihr. Sollte Jan ihr ähnlicher sein als gedacht? Zu dumm, dass sie sich ausgerechnet in diesen Schuft verliebt hat. Doch Vivis Kampfgeist ist geweckt ...
Mit todsicheren Rezepten fürs Jenseits

-------------------------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach leichter lustiger Kost für zwischendurch , bin ich eher durch Zufall auf dieses Buch gestoßen.
Der Titel und ebenso das Cover haben mich sofort aufmerksam gemacht. Als ich dann den Klappentext las, war meine Neugier zu groß.Das (K)ein Liebes-Roman, na das klingt echt witzig. Also gekauft und auch gleich angefangen zu lesen. 

Die Autorin bis dato mir unbekannt, nun hier kurze Info zu ihr :
Ellen Berg, geb. 1969, studierte Germanistik und arbeitete als Reiseleiterin und in der Gastronomie. Heute schreibt und lebt sie mit ihrer Tochter auf einem kleinen Bauernhof im Allgäu.

Vivi ist sozusagen die typische Hausfrau, so wie zumindest Männer sich das wünschen würden, ihr tyrannischer Mann kommt von der Arbeit und erwartet natürlich sein Abendmahl. Vivi die leidenschaftlich gerne kocht , ist jedesmal frustriert wenn ihr Mann ohne großes Testen die liebevoll zubereitete Mahlzeit mit Pfeffer malträtiert.
Eines Tages passiert das Malheur, Vivi hat den Ratten im Garten den Kampf angesagt und das Gift in einen Pfefferstreuer gefüllt.... man ahnt schon...ja das würzen wird diesmal dem Werner zum Verhängnis.
Durch Werner`s  plötzliche Ableben erwecken Vivi`s Lebensgeister, sie kann wieder sie selbst sein und kostet die neugewonne Freiheit in vollen Zügen aus, bis sie Richard kennen lernt ...der ihr zum Verhängnis wird und sie wieder einmal den Kochlöffel schwingt.

Ein herrlich amüsanter Roman, locker und kurzweilig.
Für alle die mal zwischendurch einfach nur lachen wollen.

Weit weg und ganz nah von Jojo Moyes





Buch
Taschenbuch (512 Seiten)
Sprache: Deutsch
Originaltitel:The One Plus One

Klappentext: 

Einmal angenommen, dein Leben läuft alles andere als rund. Dein Mann hat sich aus dem Staub gemacht. Du schaffst es kaum, deine Familie über Wasser zu halten. Deine hochbegabte Tochter bekommt eine einmalige Chance. Aber dir fehlt das Geld, um ihren Traum zu ermöglichen. Plötzlich liegt da ein Bündel Geldscheine. Du weißt, dass es falsch ist. Aber auf einen Schlag wäre dein Leben so viel einfacher ... Und einmal angenommen, du strandest mitten in der Nacht mit deinen Kindern auf der Straße - und genau der Mann, dem das Geld gehört, steht vor dir und bietet an, euch mitzunehmen? Würdest du einsteigen? Würdest du ihm irgendwann während eures verrückten Roadtrips gestehen, was du getan hast? Und kann das gutgehen, wenn du dich ausgerechnet in diesen Mann verliebst?


------------------------------------------------------------------------------------

Und auch dieses Buch von Jojo Moyes habe ich natürlich lesen müssen. Der Titel wieder typisch für Moyes, kurz und knapp und doch aussagekräftig. Das Cover , auch typisch , schlicht und doch perfekt zum Inhalt angepasst.

Die junge alleinerziehende Jess arbeitet als Putzfrau um ihren zwei Kindern über die Runden zu kommen. Ihre Tochter Tanzie ist ein Mathegenie , ihr Ziehsohn Nicky ein Eigenbrödler der gemobbt wird in der Siedlung weil er eben anders ist. Sie versucht alles ihren Kindern zu geben und ihnen Zukunftshoffnung und Optimismus zu vermitteln.
Eines Tages bekommt Tazie die einmalige Chance auf ein Stipendium für eine Eliteschule, doch das Geld ist kanpp um zumindest die Mindestanschaffungen zu stemmen. Da fällt ihr mehr durch ihre Gutmütigkeit ein Bündel Geld quasi in den Schoss. Sie weiß von wem es stammt und doch behält sie es , zwar mit der Absicht es irgendwann zurück geben zu können.
Und wie das Leben so spielt, auf den Weg zu einer Matheolympiade, wo Tazie die Chance bekommen würde ihre Genialität unter Beweis zu stellen, wird der rechtmässige Besitzer des Geldbündels ausgerechnet der *Retter in der Not *
Ein Buch das zum nachdenken animiert, einen oft schmunzeln lässt und auch ab und dann eine Träne fliessen kann.
Wieder einmal hat Jojo Moyes geschafft mein Herz zu berühren und wieder einmal habe ich laut geseufzt als das Buch zu Ende war . Ich freue mich nun bereits auf den nächsten Roman von ihr! 

Sonntag, 15. Juni 2014

Eine Handvoll Worte von Jojo Moyes



Buch
Taschenbuch (592 Seiten)
11. Auflage
Sprache: Deutsch

Klappentext: 
Du sollst wissen, dass du mein Herz in deinen Händen hältst.
1960. Jennifer Stirling müsste eigentlich glücklich sein: Sie führt ein sorgloses Leben an der Seite ihres wohlhabenden Mannes. Doch ihr Herz gehört einem anderen - und er bittet sie, alles für ihn aufzugeben. 

2003. Ellie Haworth hat ihren Traumjob gefunden: Sie ist Journalistin bei einer der führenden Zeitungen Londons. Eigentlich müsste sie glücklich sein. Doch der Mann, den sie liebt, gehört einer anderen. Eines Tages fällt Ellie im Archiv ein Jahrzehnte alter Brief in die Hände: Der unbekannte Absender bittet seine Geliebte, ihren Ehemann zu verlassen und mit ihm nach New York zu gehen. Als Ellie diese Zeilen liest, ist sie erschüttert. Was ist aus den beiden und ihrer Liebe geworden? Sie stellt Nachforschungen an und stößt auf Jennifer: eine Frau, die alles verloren hat. Alles, außer einer Handvoll kostbarer Worte. 

Wer die Liebe nicht kennt, kennt nichts. Wer sie hat, hat alles.


----------------------------------------------------------------------------------------

Nachdem ich begeistert von Jojo Moyes Erstlingswerk * Ein ganzes halbes Jahr* war, konnte ich kaum erwarten ihr nächstes Werk zu lesen. Ich war gespannt ob auch dieses Buch meine Erwartungen erfüllen kann und Jojo Moyes wieder mein Herz beim lesen bewegen wird.
Nun der Inhalt klang auch sehr vielversprechend, Gegenwart mit Vergangenheit mischen, eine Kunst für sich. Zu schnell kann man als Leser den Faden verlieren und muss manchmal sogar zurück blättern um sich zu vergewissern das man in der richtigen Zeit sich befindet.
Nun aber zum Buch: 
Ellie eine Journalistin entdeckt durch Zufall einen Brief in dem ein Mann seine Angebete bittet ihren Mann zu verlassen und mit ihm ein neues Leben zu beginnen.Ellies Neugier ist geweckt, was wurde aus dem einstigen Liebespaar, wieso liegt dieser Brief im Archiv, hat er je seine Adressatin erreicht?
Sie fängt an zu recherchieren ohne dabei aber ihr Privatleben nicht zu gefähreden und stösst auf allerhand....

Ein Buch das ich nur absolut empfehlen kann, die verschienden Zeitsprünge und unterschiedlichen Erzählungen sind so sensibel und gut gelungen das man sofort eintauchen kann.
592 Seiten die einen mitfiebern und rätseln lassen und man am Ende einfach nur seufzend und bewegt das Buch zur Seite legt.

Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes



Buch
Taschenbuch (512 Seiten)
7. Auflage
Sprache: Deutsch

Klappentext: 

Louisa Clark 
Sie weiß, dass nicht viele in ihrer kleinen Heimatstadt ihren leicht exzentrischen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne als Kellnerin arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt. 

Will Traynor
Er weiß, dass es nie wieder so sein wird, wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.

Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen.


------------------------------------------------------------------------------

Beim stöbern der Bestseller in meinem Lieblingsbuchladen wurde ich auf das Buch aufmerksam. 
Der Titele und ebenso das Cover sprachen mich sofort an. Als ich den Klappentext gelesen habe, zögerte ich kurz, ein Erstlingswerk deren Geschichte einen an *ziemlich beste Freunde* erinnerte. Doch da die Protagonisten nicht zwei Männer waren, wollte ich doch wissen wie diese Geschichte sein wird.


Lou eine eigensinnige, dennoch sehr gutmütige Frau mit exzentrischen Modegeschmack trifft auf Will , der seit einem Unfall vom Hals ab gelähmt ist. Will hat seinen Eltern ein halbes Jahr gegeben um sich damit abzufinden das er sich dann das Leben nehmen will. 

Lou die ihre Familie unterstützt, Will aus reichem Haus.... beide auf ihre Art und Weise vom Leben geprägt , so unterschiedlich sie auch sind, die Liebe findet die merkwürdigsten Menschen zueinander.
Nur leider hat Will nicht vor länger als ein halbes Jahr unter den Lebenden zu bleiben. 

Das Buch hat mich von der ersten Seite an in de Bann gezogen , ich wollte unbedingt wissen ob und wie es zum Happy End kommen wird. 
Ich will natürlich nichts verraten, Jojo Moyes hat es geschafft mich zu ihren Fan zu machen. Sensibel und fesselnd zugleich.